Sträucher & Bäume

Clerodendrun bungei
Gepflanzt: August 2015; Standort: getopft
Gekauft bei Kwekerij Marnis, für 6,50 Euro

Cornus mas / Herlitze
wichtiger Vorfrühlingsblüher (März-April, gelb), guter Ersatz für die Forsythie, rote, essbare Früchte, kalkliebender Großstrauch über 3 m
Gepflanzt: Juni 2003, Ahornblatt-Garten, 8,50 Euro
Umgepflanzt: Herbst 2006

Corylus avellana / Hasel  
Echte Wildform, wichtiger Großstrauch für Hecken, über 3 m, Blütenfarbe: gelb, Blütezeit: Februar-April, essbare Früchte
Gepflanzt: November 2003, Ahornblatt-Garten, 4,00 Euro
Erste Früchte 2007

X Crataemespilus grandiflora / Mispelweißdorn
eine besondere Seltenheit; 6 m hoher Strauch mit einer Fülle ansehnlicher weißer Blüten im Mai und stumpfroten “Äpfelchen” im Herbst; essbare Früchte, Herbstfärbung
Gepflanzt: November 2003, Ahornblatt-Garten, 11,00 Euro

Hamamelis intermedia Aphrodite
Gepflanzt: März 2009, Plantencentrum Velden, 23,95 Euro; ca. 100 cm;
umgepflanzt Oktober 2013 (Wurzelballen unverändert klein!)
Angeschlagen, schon vor der Umsiedelung in die Wildwiese; Aber sie gibt nicht auf!

Hamamelis intermedia Harry
Gekauft April 2018 bei Baumschule Hachmann für 39,50 Euro (C10, 60-80)
Standort: Teerosenbeet II

Hamamelis intermedia Orange Peel  
Blütenfarbe: orange, Blütezeit: Januar-Februar
Gepflanzt: Januar 2014, gekauft bei: Arboretum Kalmthout für 50,00 Euro (Abholung)

Hamamelis intermedia Yamina
Gekauft April 2018 bei Baumschule Hachmann für 27,20 Euro (C5, 40-60)
Standort: Kräuterbeet

Johannisbeere Rote Holländer
wahrscheinlich älteste Johannisbeersorte; kleinere Beeren als heutige Sorten, aber dafür sehr unempfindlich
Gepflanzt: April 2003, Ahornblatt-Garten, 11,00 Euro
Rel. späte Sorte; 2007 sehr schwacher Ertrag; 2015 praktisch kein Ertrag mehr, der Strauch wirkt vergreist und trocken

Lonicera caprifolium / Garten-Geißblatt
Schlinggehölz, mit duftenden, gelbrötlichweißen Blüten von Mai-Juni und kreßroten Beeren; liebt Kalk und Beschattung
Gepflanzt: April 2003, Ahornblatt-Garten, 8,50 Euro
Eigene Erfahrungen: kämpft immer wieder mit Schädlingsbefall, kommt nicht richtig zum Wachsen; gerodet Herbst 2008; Neuaustrieb aus Wurzelresten 2009, erste Blüten

Lonicera fragrantissima  
Gepflanzt: März 2017, Standort: 22 zwischen Gewürzstrauch und Forsythie
Gekauft bei Arboretum Kalmthout, Belgien, für 6,00 Euro

Mespilus Germanica / Mispel
weiße Blüten im Mai, braune, verwertbare Früchte; als Wildform auch für die freie Landschaft; wurzelechte Wildform, über 3 m
Gepflanzt: April 2003, Ahornblatt-Garten, 25,00 Euro
Eigene Erfahrungen: erste Blüte 2008, sehr schöne buschige Wuchsform; hartnäckige Wurzelausläufer

Malus Red Sentinel / Zierapfel
Gepflanzt: Oktober 2013, Standort: Mispelbeet
Gekauft bei De Bock, Pflanzenmarkt Beervelde, für 18 Euro

Ribes uva-crispa / Stachelbeere
schattenliebendesVogelschutz- und Nährgehölz; gut für Hecken und Unterpflanzungen, echte Wildform
Gepflanzt: November 2003, Ahornblatt-Garten, 7,00 Euro
Erfahrungen: wächst gut, sehr leckere dunkelrote Früchte; umgepflanzt Winter 2006; schwacher Ertrag 2007; umgepflanzt März 2009

Rhododendron Luteum / Gelbe Alpenrose
prachtvolle, widerstandsfähige Azalee mit Wildvorkommen bis Österreich; bis 4 m, leuchtend gelbe Blüten im Mai
Gepflanzt: April 2003, Ahornblatt-Garten, 22,00 Euro

Sequoiadendron giganteum Pyramidalis Glauca
Gekauft April 2018 bei Baumschule Hachmann für 39,00 Euro (C7,5, 60-80)
Standort: Kräuterbeet

Juglans / Strauch-Walnuss
Großstrauch über 3 m; reichtragende Sorte, die auch in kleinere Gärten passt; trägt schon als junge Pflanze
Gepflanzt: April 2003, Ahornblatt-Garten, 38,50 Euro
Eigene Erfahrungen: langsamer Wuchs, reiche Ernte; Probleme mit Marssonina-Befall

Wisteria floribunda Lawrence  
Gekauft Mai 2018 bei De Bock für 18 Euro (Abholung)
Standort: große Terrasse

 

EHEMALIGE

Amelanchier ovalis / Felsenbirne
Echte Wildform, 1-3 m, sparrig wachsend, weiße Blüten im April, eßbare, süße blaue Früchte mit 1 cm Durchmesser im Juli, Herbstfärbung, Pioniergehölz, zur Böschungsbefestigung, Zierstrauch
Besondere Ansprüche: Sonne
Gepflanzt: April 2003, Ahornblatt-Garten, 14,00 Euro
Eigene Erfahrungen: musste mehrfach umziehen, Standort an der Fichte nicht förderlich, fast kein Laub, Früchte schmecken nicht
Entfernt im August 2007

Birke (ca. seit 1977 bis Oktober 2013)

Artemisia alba / Kampfer-Wertmut
Kleinstrauch mit zierendem feingliedrig-silbrigem Laub (Duft!) für sonnige, trockene, kalkhaltige Standorte
Wuchshöhe: Kleinstrauch bis ungefähr 1 m, Blütenfarbe: gelb, Blütezeit: August-September, Fruchtfarbe: unscheinbar; wärmeliebend
Gepflanzt: November 2003, Ahornblatt-Garten, 8,50 Euro; gerodet nach starkem Frostschaden im Sommer 2011; vermehrt über Steckling, verschenkt an Gabi
Eigene Erfahrungen: Blüte vollkommen unauffällig; Laub duftet herrlich und intensiv bei Berührung

Buxus Suffruticosa / Einfassungsbuchs (ca. 25 St.)
niedrigwüchsig, immergrün, schattenverträglich
Gepflanzt. 2003, Ahornblatt-Garten; gerodet Herbst 2012

Birne Old Home x Farmingdale
Urobst; wurzelechte Speisebirne; gefeit gegen Feuerbrand; Früchte säuerlichsüß; liebt kalkhaltige Böden
Gepflanzt: April 2003, Ahornblatt-Garten, 7,00 Euro
Eigene Erfahrungen: sehr langsamer Wuchs, immer wieder Birnengitterrost auf den Blättern; musste für Projekt 1/2006, die Fichte, mal kurz aus dem Boden; entfernt im Mai 2007

Genista tinctoria / Färberginster (2 St.)
vielseitig verwendbarer Kleinstrauch für niedrige Hecken, Heckenvorpflanzungen oder Staudenbeete; wechselnde, lange Blütezeit (Juni-August), gelbe Blüten, kübelgeeignet
Gepflanzt: April 2003, Ahornblatt-Garten, 7,00 Euro
im Frühjahr 2005 von W-Tieren vernichtet

Hamamelis Arnold Promise
Gepflanzt: März 2009, Dingers Gartencenter, 29,99 Euro; ca. 80 cm; umgepflanzt Dezember 2013; Wildtriebe entfernt
2015 sehr kleine Blüten, danach keine Laubentwicklung
2016 keine Blüten, kein Austrieb => entfernt

Hibiscus blau
Herbst 2006 im Garten von Nr. 22 gepflanzt

Hippophae rhamnoides Dorana / Sanddorn
nur 2-3 m hoch werdende Fruchtsorte mit besonders hohem Vitamin C-Gehalt, bräunliche Blüten im April, kreß-orange farbene Früchte, sonniger Standort, kalkliebend
Gepflanzt: April 2003, Ahornblatt-Garten, 9,50 Euro
Entfernt im Mai 2007 aus Sorge vor Ausläufern

Juniperus communis / Gemeiner Wacholder (3 St.)
sonnenliebender, aromatischer Großstrauch oder Kleinbaum mit blauen Beerenzapfen
Unscheinbare Blüten im April-Mai, immergrün
Gepflanzt: November 2003, Ahornblatt-Garten, 8,50 Euro
Seit Herbst 2006 getopft; vertrocknet im Sommer 2009

Lonicera periclymenum / Wald-Geißblatt
Schlinggehölz mit duftenden, gelblichweißen Blüten von Juni-August und roten Beeren; liebt Beschattung und ausreichend feuchten Boden
Gepflanzt: April 2003, Ahornblatt-Garten, 8,50 Euro
Eigene Erfahrungen: kämpft immer wieder mit Schädlingsbefall, kommt nicht richtig zum Wachsen; gerodet Herbst 2008

Prunus insititia / Krieche
Wildobstgehölz, das zwischen Schlehe und Pflaume steht, schmackhafte Wildform der Pflaume; seit Jahrtausenden angebaut, kleinfrüchtig, schmackhaft und gesund
Gepflanzt: April 2004, Ahornblatt-Garten, 16,50 und 9,50 Euro
Erste Blüte: März 2007, guter Ertrag, aber alle Früchte von Sturm und Tieren vernichtet
Baum an der linken Seite im Frühjahr 2008 entfernt; Baum hinten rechts Frühjahr 2009 entfernt

Prunus spinosa / Schlehe
ausläufertreibendes Heckengehölz bis über 3 m, zahlreiche weiße Blüten im April, blaue, verwertbare Früchte, wichtig für Tiere
Gepflanzt: April 2003, Ahornblatt-Garten, 3,00 Euro
Entfernt Herbst 2006 aus Platzmangel

Rubus bifrons / Zweifarben-Brombeere
gesunde Wildart mit mittelgroßen, süßen Früchten, 1-3 m
Gepflanzt: April 2003, Ahornblatt-Garten, 14,00 Euro
Entfernt 2005, da zu stark wuchernd

 

 

[Home] [Rosen] [Stauden] [Moestuin] [Sträucher] [Lauf der Zeit] [Tiger & Co] [Literatur] [Wunschzettel]

© MFe, 2003-2018